Skip to main content
strom aus abgasstrom aus abgasstrom aus abgasstrom aus abgasstrom aus abgas
Biogas Fachverband Logo

Hier finden Sie Hintergründe zu Biogasanlagen mit angeschlossener Abgas Wärme Nachverstromung AWN von Langlechner 

Die folgende Animation zeigt ein Beispiel einer Abgasnachverstromungsanlage AWN an zwei Blockheizkraftwerken einer Biogasanlage. 

Wundern Sie sich nicht, wenn der "Flug über unsere AWN-Anlage" ein paar Male kurz (3-4 Sek.) an bestimmten Positionen stoppt. So können Sie einige Details genauer betrachten. Guten Flug!

Die AWN-Anlage in der Animation besteht aus 2 Verdampfern (Dampferzeuger) und einer Stromerzeugungseinheit mit Dampfmotor, die gleichzeitig die in diesem Prozeß genutzte Abgasenergie wieder über Wärmetauscher an den Heizkreislauf des Betriebes übergibt.
Die AWN-Anlage läßt sich allerdings aufgrund Ihrer Modul-Aufbaus an jede Biogasanlage, BHKW´s und Gebäudlichkeiten anpassen. Nach eingehender Besichtigung und Beratung vor Ort legen wir mit Ihnen gemeinsam die Details der individuellen Installation fest. Alles ... nur nicht Schema F.

Durch die Nachverstromung werden zur erzeugten elektrischen Energie aus Ihrem BHKW weitere 6 bis 8% elektrische Energie zusätzlich gewonnen!

Die Nachverstromung AWN nach Langlechner ist ein geschlossener Dampfprozess:

  1. Destilliertes Wasser wird aus einem Tank mittels einer frequenz-gesteuerten Pumpe in einen Verdampfer gepumpt.
  2. Das Abgas aus den BHKW´s strömt durch den Verdampfer und heizt das Rohrsystem auf.
  3. Im Verdampfer wird das Wasser zu Dampf. Durch die Volumenänderung bei der Umwandlung von Wasser in Dampf wird Druck erzeugt. Das aufwendige Regelungs-system wird durch eine Siemens Steuerung gesteuert, die millionenfach im Einsatz ist.
  4. Der Dampf treibt einen 2 Zylinder Dampfmotor an.
  5. An der Kurbelwelle ist ein Asynchron-Generator angebracht, der elektrischen Strom in das Netz der jeweiligen Energieversorger einleitet.
  6. Die Dampftemperatur beträgt bei Verlassen des Dampfmotors ca. 130 °C - 150 °C. Diese Temperatur wird dem Heiznetz des Biogasanlagenbetreibers wieder zur Verfügung gestellt.
  7. Somit ist der Kreislauf wieder geschlossen.
  8. Die AWN von Langlechner ist eine eigenständige Anlage, sie beeinflußt die Leistung und die Funktion von BHKW´s in keinster Weise.

Unser professioneller Service kann Ihnen innerhalb einer Stunde vor Ort helfen.

Nach den Erfahrungen aus den bisherigen Installationen unserer Anlagen ist die AWN-Anlage nicht genehmigungspflichtig gem. §16, sondern nur melde-/anzeigepflichtig gem. §15 BImSchG:

Die AWN-Anlage …

  • … steigert lediglich die Effizienz der Biogasanlage bzw. der BHKW´s.
  • … arbeitet ausschließlich mit destilliertem Wasser, produziert ausschließlich reinen Wasserdampf.
  • … verändert/ beeinflußt den bisherigen Abgasausstoß der BHKW´s in keinster Weise.
  • … hat keine eigene, vom Abgas der BHKW´s unabhängige Feuerungswärmeleistung.
  • … läßt sich hinsichtlich der Abmaße ihrer wesentlichen Teile bzw. ihrer modularen Konzeption, (1) Verdampfer (L 70 cm x B 80 cm x H 200 cm) und (2) AWN 37 Mechanik (L 200 cm x B 90 cm x H 220 cm), sehr einfach in bestehende Gebäudestrukturen integrieren.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, daß es sich hierbei NICHT um überwachungspflichtige Anlagen handelt. 

 

 

 

Biogas Fachverband Logo